Sie befinden sich hier: 


Mehrwertsteuer


  • Im Sprachgebrauch wird es als Mehrwertsteuer bezeichnet, das Gesetz nennt es Umsatzsteuer.

  • Die Volkshochschule ist davon befreit. Nicht befreit sein können Veranstaltungen, die ohne Bildungszweck ausschließlich der Freizeitgestaltung dienen. Solche Kurse bietet die Volkshochschule Zwickau allerdings auch nicht an.

  • Wir müssen aber damit rechnen, dass u .U. das Finanzamt bei einzelnen Veranstaltungen eine andere Auffassung haben kann.

  • § 4 UStG Steuerbefreiungen bei Lieferungen und sonstigen Leistungen
    Von den unter § 1 Abs. 1 Nr. 1 fallenden Umsätzen sind steuerfrei:
    21 a) die unmittelbar dem Schul- und Bildungszweck dienenden Leistungen privater Schulen und anderer allgemeinbildender oder berufsbildender Einrichtungen, aa) wenn sie als Ersatzschulen gemäß Artikel 7 Abs. 4 des Grundgesetzes staatlich genehmigt oder nach Landesrecht erlaubt sind oder
    bb) wenn die zuständige Landesbehörde bescheinigt, dass sie auf einen Beruf oder eine vor einer juristischen Person des öffentlichen Rechts abzulegende Prüfung ordnungsgemäß vorbereiten …

  • § 4 UStG Steuerbefreiungen bei Lieferungen und sonstigen Leistungen
    Von den unter § 1 Abs. 1 Nr. 1 fallenden Umsätzen sind steuerfrei:
    22 a) die Vorträge, Kurse und anderen Veranstaltungen wissenschaftlicher oder belehrender Art, die von juristischen Personen des öffentlichen Rechts, von Verwaltungs- und
    Wirtschaftsakademien, von Volkshochschulen oder von Einrichtungen, die gemeinnützigen Zwecken … dienen, durchgeführt werden, wenn die Einnahmen überwiegend zur Deckung der Kosten verwendet werden,
    b) andere kulturelle und sportliche Veranstaltungen, die von den in Buchstabe a genannten Unternehmern durchgeführt werden, soweit das Entgelt in Teilnehmergebühren besteht.