Sie befinden sich hier: 


Die Volkshochschule Zwickau ist zertifizierte Weiterbildungseinrichtung


QES
Xpert
Prüfungszentrum

  • Die Volkshochschule Zwickau legt Wert auf ein hochwertiges Angebot und die Zufriedenheit der Teilnehmer.

  • Um eine gleichbleibende Qualität der Angebote garantieren zu können, hat sich die Volkshochschule 2009 für die Einführung des anerkannten und auf Bildungseinrichtungen zugeschnittenen Qualitätssicherungssystems  QES PLUS entschieden. Grundlage unseres Qualitätsverständnisses ist das Leitbild. In den Jahren 2010, 2013 und am 07.06.2016 haben wir die Prüfungen zur  Zertifizierung des Qualitätssicherungssystems QES PLUS  erfolgreich bestanden. Prüfung und Zertifizierung werden durch den TÜV Thüringen vorgenommen. Dazu finden Überwachungsaudits statt. QES PLUS wird dreijährlich überprüft.

  • Die Qualität ist so hoch, dass wir es uns als einzige Volkshochschule in den neuen Bundesländern erlauben, eine Zufriedenheitsgarantie zu geben.

  • Die Volkshochschule Zwickau ist lizenziertes und zertifiziertes telc-Sprachprüfzentrum. "telc" steht für "The European Language Certificates" - die Europäischen Sprachenzertifikate. Ausgebildete Lehrkräfte beraten, unterrichten und bereiten die Kursteilnehmer auf die Prüfungen vor. Eine telc-Prüfung kann bei entsprechenden Vorkenntnissen auch ohne Vorbereitungskurs abgelegt werden.

  • Auf den Kompetenzstufen A1 bis C1 des europäischen Referenzrahmens für Sprachen können sich Interessenten ihre Sprachkenntnisse durch Prüfungen zertifizieren lassen. Die telc GmbH bietet als Prüfungszentrale 50 verschiedene Prüfungen in neun europäischen Sprachen an. Zusätzlich gibt es in den Sprachen Englisch, Französisch und Spanisch spezielle Prüfungen für Schüler, die mit ihrer Bewerbung etwas mehr als ein "normales" Zeugnis vorlegen möchten.