Sie befinden sich hier: 


TELC (The European Language Certificate) Sprachniveaus  nach GER (Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen)


A1  Grundkurse 1.-4. Semester  

Man kann vertraute, alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze verstehen und verwenden. Man kann sich und andere vorstellen und anderen Leuten Fragen stellen – z. B. wo sie wohnen, was für Leute sie kennen oder was für Dinge sie haben – und kann auf Fragen dieser Art Antwort geben. Man kann sich im Alltag auf einfache Art verständigen, wenn die Gesprächspartner langsam und deutlich sprechen.
Prüfung: Zertifikat A1 möglich. Die Volkshochschule Zwickau ist anerkanntes Prüfzentrum.

A2  Aufbaukurse 5.-8. Semester   

Man kann Sätze und im Alltag häufig gebrauchte Ausdrücke verstehen (z. B. Informationen zur Person, zur Familie oder Freunden, Einkaufen, Arbeit, nähere Umgebung). Man kann sich in Situationen verständigen, in denen es um einen einfachen und direkten Austausch von Informationen über vertraute Dinge geht. Man kann die eigene Herkunft und Ausbildung, die direkte Umgebung und Dinge im Zusammenhang mit unmittelbaren Bedürfnissen beschreiben.
Prüfung: Zertifikat A2 möglich. Die Volkshochschule Zwickau ist anerkanntes Prüfzentrum.

B1  Fortgeschrittenenkurse 9.-12. Semester

Man kann die Hauptpunkte verstehen, wenn klare Standardsprache verwendet wird und wenn es um vertraute Dinge aus Arbeit, Schule, Freizeit usw. geht. Man kann die meisten Situationen bewältigen, denen man auf Reisen im Sprachgebiet begegnet.Man kann sich einfach und zusammenhängend über vertraute Themen und persönliche Interessengebiete äußern.Man kann über Erfahrungen und Ereignisse berichten und zu Plänen und Ansichten kurze Begründungen oder Erklärungen geben.
Prüfung: Zertifikat B1 möglich. Die Volkshochschule Zwickau ist anerkanntes Prüfzentrum.

B2  Fortgeschrittenenkurse 13.-16. Semester

Man kann die Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen verstehen; versteht im eigenen Spezialgebiet auch Fachdiskussionen.Man kann sich so spontan und fließend verständigen, dass ein normales Gespräch mit Muttersprachlern ohne größere Anstrengung auf beiden Seiten gut möglich ist. Man Kann sich zu einem breiten Themenspektrum klar und detailliert ausdrücken, einen Standpunkt zu einer aktuellen Frage erläutern und die Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten angeben.
Prüfung: Zertifikat B2 möglich. Die Volkshochschule Zwickau ist anerkanntes Prüfzentrum. 

C1  Fortgeschrittenenkurse ab 17. Semester *  

Man kann anspruchsvolle, längere Texte verstehen und auch implizite Bedeutungen erfassen. Man kann sich spontan und fließend ausdrücken, ohne öfter deutlich erkennbar nach Worten suchen zu müssen. Man kann die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen Leben oder in Ausbildung und Studium wirksam und flexibel gebrauchen. Man kann sich klar, strukturiert und ausführlich zu komplexen Sachverhalten äußern und dabei verschiedene Mittel zur Textverknüpfung verwenden
Prüfung: Zertifikat C1 möglich. Die Volkshochschule Zwickau ist anerkanntes Prüfzentrum.

C2  

Man bewegt sich auf (fast) muttersprachlichem Niveau. Dieses Niveau wird in normalen Kursen an Volkshochschulen nur selten erreicht. Dazu sind Spezialkurse und auch Lernen "vor Ort" notwendig. Der Referenzrahmen untergliedert weiter in die Bereiche Hören, Lesen, am Gespräch teilnehmen, zusammenhängend Sprechen und Schreiben.

Noch bevor GER auch in der Volkshochschule eingeführt wurde, haben Kurse begonnen und der Unterricht wurde Semester für Semester weitergeführt. Damals wurde also noch nicht nach dem Referenzrahmen gearbeitet. Darum entsprechen die ausgewiesenen höheren Semester nicht unbedingt dem im Rahmen vorgegebenem Sprachniveau. Wir haben sie in diesen Fällen der Form nach eingeordnet. Die Teilnehmer haben trotzdem Freude am Lernen und am wöchentlichen Treffen.