Sie befinden sich hier:
- Kurs für ältere Kraftfahrer (WH)

- Kurs für ältere Kraftfahrer (WH)
zurück

Informationen

Analog des Programms des Deutschen Verkehrssicherheitsrates "Sicher mobil" richtet sich der Kurs an aktive Verkehrsteilnehmer, insbesondere an die Generation "50plus".
Außerdem besteht die Möglichkeit, an zusätzlichen Veranstaltungen, wie PKW-Sicherheitstrainings des ADAC, Fahr-Fitness-Checks für ältere Kraftfahrer oder Sonderführungen im August-Horch-Museum teilzunehmen.
Inhalt:
- neue gesetzliche Regelungen (StVO, STVZO 2019, Punkte- und Bußgeldkatalog)
- Regeln und Konflikte auf Land-, Bundes- und Kraftfahrstraßen, sowie Autobahnen
- Unfallvermeidung, -verhalten und -bearbeitung
- mein Auto - meine moderne Technik - meine Sicherheit
- mobil sein und bleiben, trotz Alters- und Gesundheitseinschränkungen
Die Teilnahme an den einzelnen Kurstagen wird jeweils auf einer
Verkehrsteilnehmerschulungskarte und der Gesamtkurs durch ein Zertifikat bestätigt.
Dieser Kurs ist eine Gemeinschaftsveranstaltung des ADAC/MC Schmölln mit der Volkshochschule Zwickau.
Die Angebote der fakultativen Veranstaltungen können nur die Teilnehmer dieses Kurses nutzen.


Telefon für Auskunft

0375 4402-23801 


Veranstaltungstag(e)

Montag 


Zeitraum

Mo. 15.04.2019 - Mo. 13.05.2019    -   Kursbeginn in eigenen Kalender eintragen


Dauer

4 Termine 


Uhrzeit

16:00 - 18:15 Uhr  


Kosten

19,50 EUR


Zielgruppe

Senioren 


Max. Teilnehmerzahl

30 


Anfahrt

So finden Sie uns!


Veranstaltungsort
Wilkau-Haßlau, Berufliches Schulzentrum für Wirtschaft, Ernährung und Sozialwesen, Mozartstr. 5, Raum 131 *) 


Barrierefreiheit
Berufsschule

Leitung

Datum Zeit Straße Ort
15.04.2019 16:00 - 18:15 Uhr Mozartstr. 5 Wilkau-Haßlau, BSZ W., Ernähr. u. Sozialwesen, Raum 131
29.04.2019 16:00 - 18:15 Uhr Mozartstr. 5 Wilkau-Haßlau, BSZ W., Ernähr. u. Sozialwesen, Raum 131
06.05.2019 16:00 - 18:15 Uhr Mozartstr. 5 Wilkau-Haßlau, BSZ W., Ernähr. u. Sozialwesen, Raum 131
13.05.2019 16:00 - 18:15 Uhr Mozartstr. 5 Wilkau-Haßlau, BSZ W., Ernähr. u. Sozialwesen, Raum 131