Sie befinden sich hier:
- Exkursion "Eichsfeld und Duderstadt" (ZW)

- Exkursion "Eichsfeld und Duderstadt" (ZW)
zurück

Informationen

Im Nordosten von Thüringen erhebt sich die wellige Landschaft des Eichsfeldes mit unikaten kulturellen Werten und einer bemerkenswerten lokalen Geschichte, die mit der langjährigen Verbindung an das katholische Bistum Mainz in Verbindung steht. Der Weg führt nach Großbodungen mit seiner barockzeitlichen Kemenate und nach Hauröden, wo eine der schönsten Dorfkirchen Thüringens befindlich ist. Über Bischofferode mit dem einstigen Kalibergbau gelangt die Reisegruppe zum Sonnenstein, wo eine soeben fertig gestellte Aussichtsterrasse ("Skywalk") über dem Abgrund thront. Der Blick schweift nach Niedersachsen, nach Duderstadt. Eine geführte Besichtigung erschließt am Nachmittag das beeindruckende Ensemble einer authentisch erhaltenen Fachwerkstadt. Letzte Station ist Bodenstein (bei Worbis) mit seiner auf steilem Felsen errichteten Burganlage, heute ein evangelisches Freizeitheim. Ein bunter Reigen namhafter Besichtigungsstätten lädt ins Eichsfeld ein!
Abfahrt:
07:30 Uhr Zwickau, Zentralhaltestelle, Eingang NORMA
Rückankunft: ca. 21:00 Uhr


Telefon für Auskunft

0375 4402-23801 


Veranstaltungstag(e)

Samstag 


Termin

Dauer

1 Tag 


Uhrzeit

07:30 - 21:00 Uhr  


Weitere Terminangaben

Abfahrt:
07:30 Uhr Zwickau, Zentralhaltestelle, Eingang NORMA
Rückankunft: ca. 21:00 Uhr 


Kosten

37,50 EUR (Mittagessen in einem Fachwerklokal in Duderstadt - mit beeindruckenden Kellergewölben - sowie Eintritts- und Führungsgebühren in Höhe von ca. 9,00 EUR sind nicht im Reisepreis enthalten.)


Zielgruppe

Erwachsene allgemein 


Max. Teilnehmerzahl

46 


Veranstaltungsort
Großbodungen-Duderstadt-Worbis 

Leitung

Datum Zeit Straße Ort
11.05.2019 07:30 - 21:00 Uhr   Großbodungen-Duderstadt-Worbis