Zug-Exkursion "Altenburger Impressionen" (HE)

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Nur noch wenige Plätze frei!

Samstag, 19. September 2020 08:30–19:30 Uhr

Kursnummer 20H10901
Dozent Falk-Uwe Langer
Datum Samstag, 19.09.2020 08:30–19:30 Uhr

Treffpunkt: 08:30 Uhr Hohenst.-Ernstthal,Bahnhof; Abfahrt: 08:52 Uhr Richtung Glauchau / Altenburg Rückankunft: ca. 19:04 Uhr Bahnhof, Hohenst.-Ernstt.

Pausen nach Absprache

Gebühr 27,50 EUR (Mittagessen in der Gaststätte "Da Angelo" sowie Eintritts-und Führungsgebühren in Höhe von ca. 9,00 EUR sind nicht im Reisepreis enthalten).
Ort Altenburg

Kurs weiterempfehlen


NEU

Die Geschichte der Stadt Altenburg führt weit ins Mittelalter, bis in das Jahr 976 zurück. Befestigung und Siedlung bilden bis heute eine urtümliche Einheit. Schloss und Stadtkern sind zu einem Gebilde von erlesener Wirkung und architektonischer Pracht verschmolzen. Auf einem ganztägigen Spaziergang mit Rastzeiten erschließen wir die Besonderheiten des Ensembles, wobei Aufstiege, Aussichten und Einblicke im Mittelpunkt stehen sollen. Am Beginn der Führung steht das Altenburgische Wahrzeichen, die "Roten Spitzen". Der Weg führt weiter zur Brüderkirche. Von besonderem Wert ist auch ein historischer Friseursalon. Bis zum Jahr 1966 geöffnet, erweckten die Erben von Artur Grosse das handwerklichsgeschichtliche Unikat zu musealem Leben. Neben einem besonderen Bürgerhaus mit erhaltener Bohlenstube hält die St.-Bartholomäi-Kirche ihre Pforten geöffnet, spätgotisch, mit Krypta, erhaltener Türmerstube und weitem Ausblick über Stadt und Land. Das Mittagessen wird in der Gaststätte "Da Angelo" in der authentischen Atmosphäre einer umgenutzten einstigen Hutfabrik serviert.

Die Reise nach Altenburg und zurück ist mit dem Zug vorgesehen. Der Exkursionsleiter hilft am Bahnhof Hohenstein-Ernstthal beim Fahrscheinkauf am Automaten ("Sachsenticket", 11,40 EUR / Person)
Treffpunkt:
08:30 Uhr Hohenstein-Ernstthal, Eingang zum Bahnhof
Abfahrt: 08:52 Uhr Richtung Glauchau / Altenburg
Rückankunft: 19:04 Uhr Hohenstein-Ernstthal, Bahnhof

Falk-Uwe Langer Denkmalpfleger

Als Exkursionsleiter für die Ausrichtung von Kulturfahrten (Exkursionen) bin ich für die Volkshochschule Zwickau (ehemals Volkshochschule "Martin Andersen...

nach oben

Geschäftsstelle VHS Zwickau

Werdauer Str. 62, Haus 5,
Eingang B, 2.OG
08056 Zwickau

Besuchszeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag
09:00-12:00 und 13:00-17:30 Uhr

Postanschrift: Volkshochschule

Postfach 10 01 76
08067 Zwickau

Sponsoren

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG