Nicht vom Himmel gefallen: Plauen und der III. Weg

zurück



Ameldung per E-Mail an: gleichstellungsundauslaenderbeauftragte@zwickau.de

Mittwoch, 30. Juni 2021 18:00–20:00 Uhr

Kursnummer 21FP10134
Kursleitung Doritta Korte
Datum Mittwoch, 30.06.2021 18:00–20:00 Uhr
Gebühr kostenlos
Ort

Zwickau, Rathaus, Bürgersaal, Hauptmarkt 1
Hauptmarkt 1
08056 Zwickau

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Als Folge des Verbots des Kameradschaftsnetzwerks "Freies Netz Süd" in Süddeutschland hat sich mit der Partei "Der III. Weg" eine neue rechte Sammlungsbewegung gegründet. Ähnlich wie "Die Rechte" vereint die Partei Altkader ebenso wie enttäuschte ex-NPD’ler und diverse Kameradschaftsstrukturen. Die Verbindungen zum NSU werden deutlich. Zivilgesellschaftliche Strukturen stehen nun vor allem in unserer Region vor folgender Frage: Ist der "III. Weg" in der Lage, an gesellschaftliche Diskurse über die rechte Subkultur hinaus anzuknüpfen und die zerstrittenen Strömungen der extremen Rechten zu vereinigen?"

Neben dem thüringischen Erfurt macht sich die neonazistische Partei "Der III. Weg" vor allem im südsächsischen Plauen breit. Die neonazistische Kleinpartei "Der III. Weg" hat in der Stadt im Vogtland ihre bundesweit aktivste Parteiuntergliederung. Rund 500 ihrer Anhänger waren 2019 mit Fackeln durch die Stadt gezogen. Die meisten von ihnen traten mit braun-beigen T-Shirts wie uniformiert auf, grüne Fahnen mit dem Parteilogo wurden geschwenkt. Dabei hatten sie Trommeln, die große Ähnlichkeit mit den Instrumenten des Trommlercorps der Hitlerjugend hatten.

Ebenfalls Thema zur Veranstaltung: Umsonstökonomie - wie rechte Strukturen sich alternative Praktiken aneignen um Wähler*innen abzugreifen


Die Plätze sind begrenzt, also melden Sie sich rechtzeitig an. Die Voranmeldung ist verpflichtend zur Teilnahme und erfolgt per E-Mail an:
gleichstellungsundauslaenderbeauftragte@zwickau.de
Die Anmeldung gilt erst mit erhalt einer Anmeldebestätigung durch die Veranstaltenden. Die Anmeldefrist endet am 28.06.2021.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Doritta Korte Kursleitung

Vorsitzende des Colorido e.V.

nach oben

Geschäftsstelle VHS Zwickau

Werdauer Str. 62, Haus 5,
Eingang B, 2.OG
08056 Zwickau

Besuchszeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag
09:00-12:00 und 13:00-17:30 Uhr

Postanschrift: Volkshochschule

Postfach 10 01 76
08067 Zwickau

Gefördert durch

Logo Land Sachsen
© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG