Zurück

Leitbild der Volkshochschule Zwickau

1. Identität

Die Volkshochschule Zwickau ist der größte Anbieter für persönliche und berufliche Weiterbildung im Landkreis Zwickau. Sie versteht sich in ihrer über 100 jährigen Tradition als Stätte der allgemeinen Erwachsenenbildung, als moderner Bildungsdienstleister aber auch als kulturelles Begegnungszentrum für alle Menschen in der Region Zwickau. Die Volkshochschule Zwickau stellt ihr Angebot öffentlich allen Bürgern unabhängig ihrer Abstammung, Religion, Nationalität und sexuellen Orientierung zur Verfügung. Gleichwohl bekennt sie sich zu Menschlichkeit, Toleranz und Demokratie. Sie ist gemeinnützig, weder konfessionell noch parteipolitisch gebunden, ausschließlich selbstlos tätig und wird gefördert durch den Landkreis Zwickau sowie den Freistaat Sachsen.

2. Auftrag und Ziele

Als bedeutende Einrichtung der Erwachsenenbildung verwirklicht die Volkshochschule mit flächendeckenden, qualitativ hochwertigen und bedarfsgerechten Bildungsangeboten das Recht auf Weiterbildung für alle Bürger im Landkreis Zwickau.

Die Volkshochschule leistet in einer sich wandelnden Gesellschaft einen wesentlichen Beitrag zur persönlichen Entwicklung, zu Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben, zur beruflichen Qualifizierung sowie zum Erwerb wichtiger Schlüsselqualifikationen der Teilnehmenden.

Ihr Angebot dient der Befähigung zur kritischen Beurteilung gesellschaftlicher Zusammenhänge, zur Förderung einer selbständigen sowie verantwortlichen Urteilsfähigkeit und regt zur Bewältigung von gesellschaftlichen Problemen und Entwicklungen an. Sie bietet Raum für Austausch sowie Dialog und regt dabei zu Perspektivwechsel an.

Die Volkshochschule motiviert die Menschen des Landkreises Zwickau zu gesunder sowie nachhaltiger Lebensweise und fördert das Umweltbewusstsein.

Integration und Inklusion sind Prinzipien der Arbeit der VHS. Der Abbau von Barrieren und damit Möglichkeit zur Teilnahme für alle ist primäres Ziel.

3. Teilnehmer und Auftraggeber

Die Angebote der Volkshochschule richten sich an alle Interessierte. Sie entwickelt auch spezielle Fortbildungsangebote für Unternehmen, Einrichtungen, Organisationen und Vereine.

4. Fähigkeiten und Leistungen

Dank engagierter sowie qualifizierter Mitarbeiter und Dozenten kann die Volkshochschule in der Fläche des Landkreises ein umfangreiches und vielfältiges Fortbildungsangebot unterbreiten. Die Volkshochschule entwickelt ihr Angebot stetig weiter und arbeitet dabei bedarfs- und teilnehmerorientiert. Prinzipien ihrer Arbeit sind Kompetenz, Verantwortungsbewusstsein, kontinuierliche Weiterbildung, Kundenorientierung und Service.

In ausgewählten Bereichen ist das Ablegen von Prüfungen möglich.

5. Gelungenes Lernen

Gelungenes Lernen bedeutet das Erreichen von Zufriedenheit der Teilnehmenden hinsichtlich ihrer Erwartungen und Lernziele. Der Einsatz qualifizierter Dozenten, erwachsenengerechte Kursgestaltung, eine angenehme Lernatmosphäre, die aktive Beteiligung der Teilnehmenden am Lernprozess sowie ihre Motivation zu stetiger Weiterbildung sind wesentliche Qualitätskriterien.

Die Volkshochschule versteht sich als eine lernende Organisation. Die Einführung eines Qualitätssicherungssystems sichert definierte Richtlinien und zielt auf die stetige Weiterentwicklung nach anerkannten Standards. Die Arbeit der Volkshochschule wird dabei regelmäßig extern überprüft.


nach oben

Geschäftsstelle VHS Zwickau

Werdauer Str. 62, Haus 5,
Eingang B, 2.OG
08056 Zwickau

Besuchszeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag
09:00-12:00 und 13:00-17:30 Uhr

Postanschrift: Volkshochschule

Postfach 10 01 76
08067 Zwickau

Sponsoren

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG